Chi-Quadrat-Anpassungstest

Mit dem Chi-Quadrat-Anpassungstest untersuchst Du, ob sich die in Deiner nominalen Variable beobachteten Häufigkeiten von einer bekannten theoretischen Verteilung unterscheiden

Der Chi-Quadrat-Anpassungstest hat als Voraussetzung, dass die Häufigkeit in jeder Kategorie mindestens 1 sein muss und dass in höchstens 20 % der Kategorien die erwartete Häufigkeit kleiner als 5 sein darf.